6. April 2014 – Beginn 13:45 Uhr – Hadersdorf/Krems

GEDENKEN AN DIE OPFER DER MASSAKER IN STEIN:
„Kremser Hasenjagd“ am 6. April und Gefangenen-Hinrichtung am 15. April 1945

Begrüßung:
GR Mag. Klaus Bergmaier, MSc, MAS, Vertreter der AG NS-Opfer-Verbände
Grußworte:
Abg. z. NR Anton Heinzl, Vertreter der Freiheitskämpfer
Ansprache:
Botschaftsrat Mag. Kazimierz Jozef Fordon, Konsul der Republik Polen in Österreich
Gedenkbotschaft:
Dr. Reinhard Resch, MSc, Bürgermeister der Stadt Krems
Worte des Gedenkens:
Dr. Winfried Garscha, Vertreter des KZ Verbandes; Elena Strubakis, Bau-Künstlerin, Übersetzerin von „Die Freiheit kam im Mai“
Gedanken zum Abschluss:
GR Mag. Wolfgang Mahrer, Vertreter des KZ Verbandes

Im Vorfeld der Veranstaltung in Krems findet um 14:00 Uhr am Friedhof Hadersdorf eine Gedenkkundgebung für die dort zu Tode gekommenen 61 Opfer statt. Dort ist der Veranstalter die ARGE der NS-Opferverbände. Um Anmeldung bis 4. April, 12:00 Uhr unter praesidial@krems.gv.at oder telefonisch unter +43 2732 801-217 oder +43 2732 801-220 wird gebeten.

Hier gibt es weitere Informationen dazu.

Schreibe Deine Gedanken...

„Art washes the dust of everyday life from the soul.“ – Pablo Picasso