Architektur

Kunst und Nutzen, Nutzen und Kunst verbinden

Funktionale Planung am Beispiel des Hospital of the Future

Krankenhaus Maaslandziekenhaus, Sittard, Niederlande

Projektstudie Neubau

Funktionales Raumkonzept unter Bedachtnahme des Abbaus hierarchischer Strukturen, med. techn. Planung sowie Beratung des Architekten und der Projektleitung zu Abläufen, Normen sowie sozialen Strukturen, 200-Betten-KH – 2009 eröffnet als „The Hospital of the Future“ durch Ihre Königliche Hoheit Prinzessin Beatrix der Niederlande

Inkosi Luthuli Hospital, Durban, Südafrika

Umbau – Fertigstellung eines vorhandenen Baukörpers

Zeichnerische Projektleitung samt Mitarbeiterführung für Architektur, Medizintechnik und IT; 1000-Betten-Krankenhaus

Krankenhaus Krems, Strahlentherapie, Krems, Österreich

Vorstudie Neubau

Architektonischer Vorentwurf und funktionales Raumkonzept sowie med. techn. Planung im Entwurf, Vertretung med. techn. Projektleitung

„Das virtuelle Krankenhaus“, das Modellprojekt für Siemens AG Österreich

Interaktive, digitale med. techn. Planung samt Architektur und HKLS sowie Raumbucherstellung

Idee und Ausführung samt Mitarbeiterführung.  Ausgezeichnet durch die Siemens AG mit dem Woman Ahead-Preis, 2004 und dem VIP-Preis, 2006

LKH-Klagenfurt, Kärnten, Österreich

Wettbewerbsprojekt

Beratung des Architekten bezüglich der Abläufe und Einrichtung im Krankenhausbau, Leitung des Projektes samt Mitarbeiterführung

UKH-Klagenfurt, Kärnten, Österreich

Umbau

Med. techn. Planung samt Detail in der Ausführungsphase

UKH-Linz , OÖ, Österreich

Umbau

Med. techn. Ausführungsplanung und Vertretung der med. techn. Bauleitung

Krankenhaus Barmbek, Hamburg, ehem. BRD, Deutschland

Wettbewerbsprojekt

Erstellung des Raumbuches und des funktionalen Raumkonzeptes für den Vorentwurf

Casa Austria, Timisoara, Rumänien, das Projekt von Prof. Poigenfürst

Ausführungsplanung der med. techn. Planung

Detailplanung sowie Medgaskonzept, Chirurgie, Notfall, Grundversorgung

Paraplegiker Rehabilitationszentrum Schrems, NÖ, Österreich

Projektstudie

Erstellung des Raumbuches sowie Grobkonzept und Grobschätzung

OSZE 2000 Wien, Österreich

Konzepterstellung, Ausführungsplanung und stellvertretende Leitung d. techn. GU.

Während der Krise in der Baubranche Ende der Neunziger Jahre als freischaffende Baukünstlerin für Morawa und andere Firmen tätig sowie für Harry Glück, M.M.P u. v. m.

Als Studentin u. a. Projekte im Hochbau wie: Hotel Savoy Prag, Bank Austria Budapest (Filiale St. Stephan) u. v. m. im Team mit Arch. Hans Zeiler, Büro Pfeffer Consult GmbH, 1040 Wien, und unter anderem Tiefbauprojekte wie: Stadtplan Wien und anderes unter Arch. Katharina Lenzatti, Ingenieurbüro Neukirchen, 1010 Wien