Kooperationen und gemeinsame Arbeiten / Eine kunterbunte Auswahl

Wenn mehr als zwei Hände für eine Sache arbeiten

Wilhelmsburg, die Geschirrfabrik, die Künstlergruppe STACHEL

und die

DAISYWORLD

Gestaltende Künstler sind:

Rita Hatzmann-Luksch (Stimme); Georg O. Luksch (Electronics, Performancesound) EllA WooD (Foto und Film, Performance, Bodypainting) by Elena Strubakis; Fritz Fro (Sound Cloud, Ausstellung); Günter Blumauer (Malerei, Skulptur, Installation), Erwin Ginner (Keramik, Skulptur, Malerei); Erich Heyduck ( Konzept, Video, Licht, Raum, Installation); Markus Kautz (Malerei, Animation, Video, KI Visuals Digitale Street Art); Clemens Markart (Sound Cloud, Sounddesign); Gerhard Malecik (Konzept, Keramik, Installation); Gergana Popova (Malerei, Gesang, Poesie); Jürgen Rottensteiner (Gitarre, Stimme); Barbara Hechtl (Keramik, Skulptur); Chi Rich (Obertongesang); Pamelia Stickney (Tschinello; Christa Stangl (Foto); Toni Matzl (Stimme, Performance); Arbor (Klangharfe, Obertongesang); Pan Thalassa Ensemble (Obertongesang) Al Denkstahl (Digital Art, Streetart)

 

MEDITATION „Ich bin ein WIR-Mensch – Ich bin ich

GUIDED MEDITATION

Eine Produktion von EllA WooD & Kynokephalo ©2022 A production by EllA WooD & Kynokephalo ©2022 GUIDED MEDITATION by EllA WooD © Elena Strubakis AUDIO & VISUALS © Kynokephalo Diese geführte Meditation ist eigens für Menschen in Berufen des öffentlichen Dienstes im Jahre 2021 entstanden und ihnen mit großem Dank und Anerkennung gewidmet. This guided meditation has been produced for people in public service in 2021 and is dedicated to them with great gratitude and acknowledgement.

 

© EllA WooD & Kynokephalo 2022

HUNDERT KUNSTWERKE DER FREIHEIT 2021

Informationen zum Großevent

„100 Künstlerinnen und Künstler  –  100 Kunstwerke der Freiheit“

Bildende Künstlerinnen und Künstler imaginierten auf meine Einladung hin das Buch von Iakovos Kambanellis

„Die Freiheit kam im Mai“

und stellten die Kunstwerke im Sommer 2021 gemeinsam in der Diplomatischen Akademie in Wien aus.

Artikel auf daiblog.eu auf Deutsch

Artikel auf diablog.eu auf Griechisch

Ankündigung Diplomatische Akademie Wien

Artikel auf Religion@orf.at

100 Kunstwerke der Freiheit auf facebook

 

Seelenwelten

FUGE 01

2020-2021

© Elena Strubakis und Erich Heyduck

WOMEN 2020 Ein FILM von EllA WooD by Elena Strubakis

WOMEN2020: Violence is not visible. Safe houses are.

Inside is outside, outside is inside.

Women’s identities:

WOMEN 2020 Ein interdisziplinäres internationales Projekt im Jahre 2020

Coop with the project: GREEK WOMEN: THEN AND NOW Athens Art International Arts Festival Athens in New Jersey

and the project: women’s identities at

James Howe Gallery at Kean University New Jersey

Exhibition of the artwork in Vienna: Vinothek Rochus, 3th District – September 2021, Monday 6th to Saturday 11th

© Elena Strubakis

Seelenwelten Punkt 0

in der Geschirrfabrik Wilhelmsburg in Niederösterreich

Die internationale Künstlerin Elena Strubakis hatte am 30. Juni 2020 mit einer Aktionsmalerei unter dem Titel „SEELENWELTEN PUNKT 0“ in ebendiesen Räumen der Fabrik den Auftakt der Inszenierung gestaltet und im geschlossenen Rahmen eine Bodypainting Performance durchgeführt.

„Die Aktion ist das erste Thema und dem Raum „Plattform des Himmels“ zugewiesen, der im 2. Obergeschoß der stillgelegten Porzellanfabrik liegt und soll allen weiteren Räumen als Basis, Spiel und Kontrapunkt dienen.“, sagt Erich Heyduck zur Inszenierung durch die Künstlerin.
„Licht, Zeit und Raum, das sind die Bausteine, die es benötigt, um Materie sichtbar zu machen. Das Erkennen von Materie wird durch Licht ermöglicht und erlaubt das Suchen nach der Seele – erlaubt das Trennen von Leblosem und Lebendem und das Erkennen der Welt.“, meint die Künstlerin.

Siehe auch den Bericht in der NÖN

und auf

Facebook

 

EllA WooD Face- und Bodypainting

unterstützt den Flüchtlingsball 2020

 

Motto: LOVE RULES HUMANITY

 

 

 

 

EllA WooD Face- und Bodypainting

unterstützt den Flüchtlingsball 2019

 

Motto: NO ONE IS ILLEGAL

 

 

Konzertlesung
DIE FREIHEIT KAM IM MAI

 

 

 

 

 

 

 

 

 

LESUNG

Die Freiheit kam im Mai

von Iakovos Kambanellis

Es lesen: Franz Richard Reiter und Elena Strubakis

KONZERT

Die Mauthausen Cantata

Text: Iakovos Kambanellis, Musik: Mikis Theodorakis

Gesang: Olga Kessaris und ihr Ensemble

 Seit dem Erscheinen des Buches im Jahre 2010 fahren wir durch ganz Österreich, waren bereits mehrfach in Deutschland und in Griechenland und bieten die Konzertlesung als Veranstaltung an.

Mehr Infos hier und auf der Event-Rubrik auf dieser Homepage.

© Franz Richard Reiter/Elena Strubakis

 

 

 

 

MARATHONKONZERTLESUNG 2018

Babybauchpainting & Fotoshooting

 

Kunst trifft Kunst und auf Babybauch

Ein Erlebnis der besonderen Art!

 

Die Bemalung findet im Fotoatelier von Martin Jordan statt.

Je nach Größe und Art der Bemalung dauert das Erlebnis 2-3 Stunden.

Anschließend werden professionelle Fotos von Ihnen und Ihrem ganz persönlichen Kunstwerk gemacht!

 

© Martin Jordan/Elena Strubakis

 

FOTOSERIE "The creation of EST" basierend auf einer Idee von Natascha Strubakis.
Fotos: Natascha Strubakis

 

 

 

 

 

Wien Punkt O

Ein Projekt von Elsayed Kandil

Wien 2000 – Michael der Puppenspieler, Mohammed der Koch, Kenan der Filmemacher. Salama die Sozialarbeiterin, Sudarshini die Gastronomin, Elena die Architektin. Sie alle leben und arbeiten in Wien. Eine ganze Reihe von Porträts hängt in der Straßenbahnwartehalle am Europaplatz, dem Ankunftsort tausender Züge im Jahr. Darunter stehen kurze deutsche Texte, die die Lebensgeschichten skizzenhaft umreißen. 
Daneben die handschriftlichen Übersetzungen, selbst Bilder für sich.

Fotos: Anna Stöcher

Autor: Elsayed Kandil