18. Februar 2011 – Die Freiheit kam im Mai – Goethe Institut, Athen

Präsentation der Neuerscheinung und Erstaufführung in Athen!

45 Jahre nach dem Erscheinen liegt der autobiografische Zeugenbericht von Iakovos Kambanellis über seine zwei Jahre im Konzentrationslager Mauthausen nun unter dem Titel „Die Freiheit kam im Mai“ zum ersten Mal auf Deutsch vor. Das Buch wird wird von seinem Verleger und der Übersetzerin präsentiert. Der Autor ist anwesend.

(deutsch/griechisch mit Simultanübersetzung)

Lesung „Die Freiheit kam im Mai“ von Iakovos Kambanellis

gelesen von: Franz Richard Reiter und Elena Strubakis

Die Mauthausen Cantata

vertont von Mikis Theodorakis
Gesang: Aliki Kayalolgou mit Begleitung am Klavier

Eröffnung und Grußworte: Dr. Rüdiger Bolz

Einführung und Moderation: Giorgos P. Pefanis, Professor der Theaterwissenschaften an der Universität Athen

Veranstalter: Goethe Institut Athen /Österreichische Botschaft Athen/Ephelant Verlag Wien

Veranstaltungsort:

Goethe-Institut, Athen

Omirou 14-16, Athina 100 33

Schreibe Deine Gedanken...

„A life without books is like a life without pictures.“ – Stephen King